Merkel und ihre schwarz-rot-grünen Helfershelfer fahren Deutschland und Europa mit Karacho gegen die Wand!

Die Briten wurden durch Merkels destruktive Politik-Machenschaften jetzt bereits aus der EU getrieben!

Wacht auf, Leute! Wehrt Euch gegen eine Weiterführung von Merkels Irrsinnspolitik!

*************************************************************

STIMMEN ZUM ISLAM

Mustafa Kemal Atatürk (erster Präsident der Türkei):

“Islam - diese abstruse Theologie eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Leichnam, der unser Leben vergiftet.”

Ayatholla Sadeq Khalkali:

“Gegner des Tötens haben keinen Platz im Islam! Unser Prophet tötete mit seinen eigenen gesegneten Händen!”

Voltaire (französischer Philosoph und Schriftsteller):

“Der Koran lehrt Angst, Hass, Verachtung für Andere, Mord als legitimes Mittel zur Verbreitung und zum Erhalt dieser Satanslehre, er redet die Frauen schlecht, stuft Menschen in Klassen ein, fordert Blut und immer wieder Blut. Doch dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, dass er seine Mitbürger glauben machen will, dass er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte; dass er sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt, dass er, um diesem Werke Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke (gemeint ist: Moslem) auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat ihm jedes natürliche Licht des Verstandes erstickt.”

Und Merkel (leider noch immer Bundeskanzlerin):

"Der Islam gehört zu Deutschland."

 

*************************************************************** 

Der Schriftsteller Manfred Böckl  

und seine Bücher 

Herzlich willkommen in meinem virtuellen Literatur-Schaufenster! 

Bienvenue sur mon site web, chers Gaulois! 

Croeso I'm ffrindiau Cymraeg! 

You are welcome at my homepage! 

Srdečně vás vítám na svýchwebových stránkách!  

     

 

(Foto: Kathrin Stephan)

 

Sie finden hier Informationen zu meiner Person sowie zu meinen Romanen und Sachbüchern in den verschiedenen Verlagen. Darüber hinaus werden Sie so manchen Hinweis auf die Kelten und Druiden entdecken; auch Propheten (keltisch: Ovaten) sowie bajuwarische Räuber und Wilderer tauchen auf - und nicht zuletzt mutige Frauen wie Agnes Bernauer, Hedwig von Polen oder die Icener-Königin Boadicea, respektive Boudicca, die in den vergangenen Jahrhunderten und Jahrtausenden tapfer für ihre Frauenrechte kämpften. Und nun surfen Sie einfach auf meiner Web-Seite, damit Sie in den faszinierenden Kosmos des historischen Europa eintauchen können - und ein wenig auch in meine eigene Welt, wo die Bücher entstehen, die mittlerweile ein Millionenpublikum erreicht haben ...   

Kritikerstimmen zu meinen Büchern: "Böckl gehört zur ersten Riege des historischen Romans!" (Passauer Neue Presse)   

"Wer sich für spannende Unterhaltung interessiert, dem sei Manfred Böckl empfohlen." (P. M. History)  

"Böckl beweist, daß er historische Geschehnisse packend und virtuos nacherzählen kann." (SüddeutscheZeitung)  

"Böckls Roman ist einer der kraftvollsten und kurzweiligsten der letzten Jahre." (Welt am Sonntag)

Viertelstündiges Video-Portrait Manfred Böckl von TVA

Neu vom 13. 10. 2015 

Bitte beachten: In der Mitte kommt Werbung - danach geht's weiter.

Hier der Link

Neuer Roman: 

König der Wildschützen

Das abenteuerliche Leben des Matthäus Klostermayr, genannt Bayerischer Hiasl

Er war der König der deutschen Wildschützen und Räuber: Matthäus Klostermayr, besser bekannt unter dem Namen Bayerischer Hiasl.  

In der Mitte des 18. Jahrhunderts trieb er sein Unwesen im Augsburger Raum und in Oberschwaben. Zeitweise führte er Wildererbanden mit mehreren hundert Renegaten an; immer wieder forderte er die feudale Obrigkeit die Adligen und die Priesterschaft auf spektakuläre Weise heraus. Aus ärmlichsten Verhältnissen stammend, stieg Matthäus Klostermayr auf diese Weise zu einem Volkshelden auf doch sein Ende war schrecklich: In Dillingen an der Donau wurde er auf bestialische Weise hingerichtet.  

Das Buch (Hardcover, ca. 300 Seiten) ist soeben (Januar 2016) im SüdOst Verlag erschienen und kostet 16,90 Euro.   

 

Kleines Video zum Roman "König der Wildschützen", gedreht im April 2016 bei der Burgruine Weißenstein, Bayerischer Wald.  

Neues Sachbuch:

Das Mysterium der Erdställe

Das Geheimnis der Schratzellöcher, Zwergengänge, Wichtelhöhlen wird enträtselt


Die Erdställe - labyrinthische Gang- und Höhlensysteme unter Bauernhöfen, Burgen, Kirchen oder Friedhöfen - sind eines der letzten großen archäologischen Rätsel Europas. Man weiß zwar, dass die geheimnisvollen Labyrinthanlagen im Hochmittelalter erbaut wurden, doch es konnte bislang nicht geklärt werden, wozu die Erdställe einst dienten.

Dem Autor Manfred Böckl ist es nach jahrzehntelanger Beschäftigung mit dem Mysterium der Erdställe nun jedoch gelungen, das Rätsel der geheimnisvollen Labyrinthanlagen zu lösen.  

Das Buch besticht durch eine Fülle an stringent verknüpftem Faktenmaterial. Spannende Erzählteile, die in den Sachtext eingefügt sind, steigern die Lesefreude. Ein farbiger Bildteil wertet das Werk zusätzlich auf.  

Das Buch (Hardcover) kostet 13,90 Euro. 

 

Erhältlich in jeder Buchhandlung - oder direkte Bestellmöglichkeit beim Verlag Hier der Verlags-Link  

Und hier ein kleines Video zum Buch, gedreht in Schloss Egg bei Deggendorf, wo es einen Erdstall gibt.  

Die Anzahl meiner weiteren neuen Titel beim SüdOst Verlag (Verlagsgruppe Battenberg-Gietl) ist inzwischen auf fünf außerordentlich schön ausgestattete Bücher (Hardcover) gestiegen.

Hier die fünf neuen Bücher im Bild:  

Alle Bücher sind sehr schön ausgestattet (Hardcover) und kosten nur jeweils 16,90 Euro.

 

Und hier der Link zur entsprechenden Verlagsseite mit weiteren Informationen und direkter Bestellmöglichkeit.

Video zum Roman "Die Leibeigenen". Hier der Link.

Video zum Roman "Das Amulett aus Keltengold": Hier der Link.

Video zum Roman "Die Kaiserhure". Hier der Link.  

Video zum Sachbuch "Bischofsmord und Hexenjagd". Hier der Link.   

Video zum Roman "Kreuzzug bis ans Höllentor". Hier der Link. 

Alle meine Bücher können natürlich in jeder Buchhandlung und auch im Internet bestellt werden. 

Alle meine lieferbaren Bücher auf einen Blick auf meiner Amazon-Autorenseite. 

Alle meine lieferbaren Bücher bei buecher.de.

Alle meine lieferbaren Bücher bei Weltbild. 

Für Freunde des E-Buchs:

Es gibt E-Bücher von mir, die von verschiedenen Verlagen angeboten werden. Außerdem habe ich selbst eine Reihe vergriffener Bücher bei Kindle eingestellt, die anderweitig derzeit nicht im Buchhandel zu bekommen sind.


Hier der Link zu einem Überblick über alle meine E-Bücher bei Kindle. 

 

Bitte beachten Sie auch die neue Ausgabe meines Buches "Die Botschaft der Druiden" im Verlag Neue Erde.

 

 

 

Dieses Buch bringt uns Weltsicht und Kosmologie der Kelten und Druiden näher und verbindet uns so mit unserem vorchristlichen Erbe, das uns in inniger Einheit mit der Erde und dem Flechtwerk der Natur sieht. Es ist das Anliegen des Autors, aus dem Wissen der Vergangenheit zu schöpfen und so Impulse für die Zukunft zu geben. Dabei nutzt er die Quellen, die historisch zur Verfügung stehen, ebenso wie jene Zugänge, die er in seinem metaphysischen Erinnern gefunden hat.

Vielerorts gibt es eine Rückbesinnung auf unser keltisches Erbe: Neodruiden feiern wieder bei Stonehenge, es gibt Keltendörfer bei Steinbach (Pfalz), Ringelai (Bayerischen Wald), Mitterkirchen (Oberösterreich) und andernorts mit ihren Festen und Veranstaltungen. Doch was lässt sich wirklich über die keltische Kultur und Kosmologie und deren Wissensträger, die Druiden, sagen?
Es gibt zahlreiche archäologische Funde, aber nur wenige schriftliche Zeugnisse, die zudem meist aus zweiter Hand stammen, denn die Druiden gaben ihr Wissen nur mündlich weiter. Dennoch gelingt es dem bekannten Schriftsteller Manfred Böckl im vorliegenden Buch, eine faszinierende Zusammenschau des druidischen Weltbildes zu erarbeiten. Er greift auf Mythen und Volksüberlieferungen zurück und verknüpft diese mit historischen Schriftzeugnissen und archäologischen Erkenntnissen; darüber hinaus bringt er seine eigenen inneren Bilder mit ein, die er auf vielen Reisen nach Britannien und Irland gewann, wo so manches vom druidischen Geist noch lebendig ist.

Paperback, 192 Seiten, 14,90 Euro.  

 

Mein Roman "Mathias Kneißl. Der Raubschütz von der Schachermühle" ist jetzt, ebenso wie "Jennerwein", bei der Verlagsanstalt Bayerland auch als hochwertige Broschurausgabe lieferbar. Das Buch kostet 11,90 Euro. Die gebundene Geschenkausgabe (liegt bereits in der vierten Auflage vor)  ist weiterhin lieferbar.

Bis heute ist "der Räuber Kneißl" jedem Bayern ein Begriff; jeder kennt den Spruch "Die Woch' geht schon gut an!", den der Raubschütz gesagt haben soll, als man ihn an einem Montag im Februar 1902 zum Schafott führte. Und noch immer schwingt bei der Erwähnung seines Namens ein gewisser Respekt mit, der sich auf seinem Rebellentum und seinem wilden, (vogel-)freien Leben begründet.
Doch war der Schachermühlhiasl nun wirklich eine Art "bayerischer Robin Hood", zu dem ihn die Legenden und das "Kneißl-Lied" hochstilisieren, oder lediglich ein gewissenloser Verbrecher, der von seiner kriminellen Familie auf die schiefe Bahn gebracht wurde?
Tatsäche ist, dass der Kriminalfall Kneißl nach dem Mord an zwei Gendarmen zur Staatsaffäre geriet und eine hohe Summe als Belohnung für die Ergreifung des Täters ausgesetzt wurde Unbestritten ist ebenfalls, dass die Bevölkerung - hin- und hergerissen zwischen Furcht und Bewunderung - begierig die sich gegenseitig an haarsträubenden Details übertreffenden Presseberichte verfolgte.
Manfred Böckl schafft es, sowohl die ungewöhnliche Vorgeschichte der Kneißlfamilie als auch das kurze, zerrissende Leben des Mathias Kneißl packend zu schildern: seine Kindheit im bäuerlichen Unterweikertshofen bei Dachau, die Jugendjahre auf der abgeschiedenen Schachermühle, die erste Festungshaft, seine gescheiterte Resozialisierung, die erneute Straffälligkeit und die Zeit als steckbrieflich gesuchter Gesetzesbrecher bis hin zur spektakulären Festnahme, Verurteilung und Hinrichtung. Dabei entstand keine "Räuberpistole", sondern ein Roman mit sozialkritischem Anspruch, der die Atmospäre im Bayern der vorletzten Jahrhundertwende auf fesselnde Weise wiedergibt.
 

  

Mein Roman"Jennerwein" - bereits mehr als 12.000 Exemplare verkauft - ist nun (ab Mai 2015) auch in einer Broschurausgabe bei der Verlagsanstalt Bayerland erhältlich. Das Buch kostet 11,90 Euro. Die gebundene Geschenkausgabe ist weiterhin lieferbar. 



Bis heute wird der 1877 im dreißigsten Lebensjahr erschossene Georg Jennerwein als rebellischer Wildschütz verehrt. Doch warum genießt der im Jennerwein-Lied sentimental Verklärte immer noch solche Achtung? War Jennerwein wirklich der aufrechte Volksheld, der hinterrücks von einem feigen Jäger niedergestreckt wurde, wie es das Lied suggeriert?
In seinem eindringlichen Roman begibt sich Manfred Böckl auf die Spurensuche. Ein verpfuschtes Leben tut sich auf: die Geschichte eines ungeliebten Kindes mit einem von der harten Hand des Stiefvaters verbogenen Charakter, eines immer wieder gnadenlos von der Dorfgemeinschaft geduckten Jugendlichen und schließlich eines zynischen Mannes, dem ein unbändiger Hass auf die selbstgefälligen Honoratioren oder die gehorsamen Diener der Obrigkeit das Leben vergällt.
Den Autor interessieren vor allem die Ursachen dieser Entwicklung, die er in den sozialen und gesellschaftlichen Zuständen der damaligen Zeit ausmacht. Vor diesem Hintergrund kann er sich auch fast mitleidig des mörderischen Jagdgehilfen Pföderl annehmen: In Johann Pföderl, der den Wildschützen erschoss,erkennt er den wahren Bruder Jennerweins in der Chancenlosigkeit und Verlogenheit ihrer Gesellschaft.
 

 

Weitere Neuerscheinungen der letzten Jahre:

 

"Der Tote am Kalten Baum. Sieben schaurig-schöne Erzählungen rund um Burgen in Ostbayern".

Die einzelnen Novellen, in denen es um grässliche Gespenstererscheinungen, tödliche Liebe, paranormale Phänomene, bestialischen Kindsmord, eine mittelalterliche Mumie, historische Raubritter und eine geheimnisvolle Ritterrüstung geht, spielen in den niederbayerischen und oberpfälzischen Landkreisen Regen, Dingolfing-Landau, Passau, Neustadt an der Waldnaab, Amberg-Sulzbach, Regensburg und Tirschenreuth. Das fest gebundene Buch (192 Seiten, mit Fotos der Schauplätze und natürlich auch der Mumie) ist im Buch und Kunstverlag Oberpfalz erschienen und kostet 16,95 Euro. 

 

Dazu passend:  

"Das Skelett im Lehnstuhl. Schaurig-schöne Erzählungen um Burgen im Dreiländereck Bayern-Böhmen-Österreich." Das Buch (Hardcover) ist im Morsak Verlag erschienen und kostet 12,80 Euro. Inhalt: "Das Skelett im Lehnstuhl"(Burgschloss Egg in Niederbayern). "Der verschollene Schatz von Rannariedl" (Burgen Rannariedl und Haichenbach in Oberösterreich). "Der wilde Ritter von Altschneeberg" (Burgruinen Altschneeberg und Frauenstein in der Oberpfalz). "Die Weiße Frau von Krumau"(Burgschloss Krumau in Südböhmen).

 

Inhaltlich überarbeitet und mit neuer Ausstattung in vierter Auflage erschienen: "DerMühlhiasl. Seine Prophezeiungen. Sein Wissen um Erdstrahlen, Kraftplätze und Heilige Orte. Sein verborgenes Leben." Das fest gebundene Buch mit neuem Mühlhiasl-Titelbild und Illustrationen des bekannten Künstlers Rudolf Schmid sen. ("Gläserne Scheune") ist im Buch und Kunstverlag Oberpfalz erschienen und kostet 9,95 Euro. 

 

Beim Kopp Verlag in zweiter Auflage erschienen: "Die berühmtesten Propheten Europas". - In diesem Sachbuch (Hardcover, über 700 Seiten) werden die zehn berühmtesten Propheten Europas mit ihren Lebensläufen und ihren von mir interpretierten Weissagungen vorgestellt. Der Kopp Verlag hat mit dem Buch eine echte Preisleistung erbracht. Das Werk mit mehr als 700 Seiten kostet nur 19,95Euro!   

  

Kürzlich in vierter Auflage erschienen: Mein Sachbuch "Propheten, Seher und Auguren. Visionäre und ihre Prophezeiungen aus Bayern, Böhmen und Österreich". Im ersten Teil des Buches werden neun Hellseher aus den genannten Ländern vorgestellt. Im zweiten Teil versuche ich zu erklären, wie Prophetie funktioniert, und ich beantworte auch die Frage, ob Prophezeiungen unabdingbar eintreffen müssen. - Das Buch gibt es beim Allitera Verlag (Edition Monacensia); es kostet 14,90 Euro. 

 

Kürzlich in neuer Ausgabe erschienen: Die nunmehr schon 12. Auflage meines Romans "Agnes Bernauer". Das Buch gibt es jetzt im Sutton Verlag broschiert für 12 Euro.    

 Meine nächsten Lesetermine:

 

Dienstag, 29. September 2015, 19 Uhr, Stadtbücherei Plattling ( Niederbayern). Lesung aus meinem Roman "Die Kaiserhure". Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit zum Gespräch und zum Büchersignieren. - Der Eintritt ist frei, die Lesung wird von Günter Buschan mit seiner Gitarre aufgelockert.  

 

Samstag, 23. Januar 2016, 19 Uhr, Perlesreut, Bayerischer Wald. Lesung aus meinem Sachbuch "Das Mysterium der Erdställe. Das Geheimnis der Schratzellöcher, Zwergengänge, Wichtelhöhlen wird enträtselt". Anschließend Gesprächsmöglichkeit und Signieren. Die Lesung (mit musikalischer Auflockerung) findet im Gewölbekeller der "Bauhütte", Marktplatz 11, statt. Der Eintritt ist frei, und zum gemütlichen Teil gibt es Häppchen und Getränke.   

Web-Seiten, die ich empfehle: 

 

Link: Peter Ettl, Schriftsteller

Link: Thema Hexenverfolgungen

Link: Aufklärung über den Islam

Link: BaumMagazin Neue Erde  

 

     

 

Diese Web-Seite wurde im Mai 2015 neu eingerichtet.  

ViSdP: Manfred Böckl

Mail: manfred-boeckl-schriftsteller@t-online.de 

Meine Adresse kann per Mail auch so von mir erfragt werden:

 

Wir freuen uns über Ihre Nachricht.